fbpx

we will do it together

Mentale Stärke

Optimismus lernen

Optimismus lernen

Eine positive Grundhaltung

Optimismus kann man lernen. Hinter einer optimistischen Grundhaltung verbirgt sich ein lebenslanger Lernprozess. Bereits in der Kindheit beeinflussen die Eltern, ob wir die Welt eher positiv oder negativ sehen. Auch die Gesellschaft und wichtige Ereignisse prägen unsere Sicht auf die Welt. Diese Denk- und Wahrnehmungsmuster sind uns meistens gar nicht bewusst, aber sie sind tief in uns verwurzelt. Optimistische Menschen haben die Grundhaltung: “Ich habe Kontrolle über mich und mein Leben. Ich kann mich auf meine Fähigkeiten verlassen. Ich vertraue darauf, dass es gut wird.”

Leben mit einer rosarote Brille?

Optimismus ist eine Mischung aus Situations-, Konsequenz- und Kompetenzerwartungen. Optimisten tendieren dazu, die Dinge zuversichtlich zu sehen und selbst in schwierigen Situationen positive Ergebnisse zu erwarten. Trotzdem gelingt es Optimisten eine realistische Einschätzung der Situation und deren Folgen zu treffen. Daher ist Optimismus klar von Naivität abzugrenzen. Es geht nicht darum mit einer rosaroten Brille durch das Leben zu laufen, sondern eine positive Haltung hinsichtlich der Zukunft einzunehmen. 

Die Gesundheit der Optimisten

Eine optimistische Grundhaltung hat einen positiven Einfluss auf deine psychische und physische Gesundheit. Zahlreiche Studien konnten zeigen, dass Optimisten weniger anfällig sind für Depressionen, seltener Herz-Kreislauf-Erkrankungen erleiden und einen niedrigeren Blutdruck haben. Auch bei der Stressbewältigung, dem Ertragen von Schmerzen und dem Aufbau von gesunden Verhaltensweisen spielt Optimismus eine zentrale Rolle. Somit leben Optimisten nicht nur glücklicher, sondern auch länger.

Focus on

Ihr Erfolg gibt den Optimisten recht.

Unser Denken beeinflusst unser Verhalten und auch die Ergebnisse unserer Handlungen. Das Phänomen der selbsterfüllenden Prophezeiung nimmt an, dass wir durch eine bestimmte Erwartungshaltung dazu beitragen, dass dieses Verhalten oder Ergebnis auch wirklich eintritt.

So führt die Einstellung “Das schaffe ich nicht” zu einer geringeren Wahrscheinlichkeit dein Ziel zu erreichen. Die positive Zukunftserwartung von Optimisten führt also tatsächlich dazu, dass ein positives Ergebnis mit höherer Wahrscheinlichkeit eintritt. 

Eine optimistische Einstellung geht zudem mit einem gesteigertem Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten einher.
Es konnte nachgewiesen werden, dass Optimisten bei Erfolgen einen internalen Attributionsstil zeigen. Das heißt, dass sie die Ursache für ihren Erfolg den eigenen Fähigkeiten zuschreiben. In schwierigen Situation und bei Misserfolgen machen Optimisten hingegen eher äußere Umstände verantwortlich. Diese Ursachenzuschreibung eröffnet in herausfordernden Situationen mehr Handlungsmöglichkeiten und führt zu aktivem Bewältigungsverhalten.

Im Gegensatz zu Pessimisten, zeigen Optimisten mehr Einsatz und Durchhaltevermögen beim Erreichen ihrer Ziele. 

Ich bin ich – Eigene Stärken und Schwächen annehmen

Akzeptanz fängt bei uns selbst an! Jeder Mensch kennt Selbstzweifel. Oft stehen wir im Kampf mit uns selbst und haben das Gefühl nicht gut genug zu sein. Mit diesen Gedanken verschmelzen wir, uns fällt es schwer Abstand von ihnen zu gewinnen und wir lassen zu, dass diese Gedanken unser Selbstbild und Handeln bestimmen. Dieser „innere Kritiker“ ruft uns die eigenen Schwächen immer wieder in Erinnerung und hält uns davon ab unsere eigenen Stärken zu erkennen. Was wäre, wenn wir diesen Kamp aufgeben würden und lernen unseren „inneren Kritiker“ auch mal zum Schweigen zu bringen? Selbstakzeptanz bedeutet nicht, dass wir alles an uns großartig finden müssen. Es bedeutet sich selbst und auch die eigenen Fehler und Schwächen anzunehmen und gleichzeitig die eigenen Stärken zu erkennen.

„Der einzige wirkliche Feind eines Menschen sind seine eigenen negativen Gedanken.”

- Albert Einstein

“Ein Optimist sieht eine Gelegenheit
in jeder Schwierigkeit.”

- Winston Churchill

Adventskalender Achtsamkeit

Unser kostenloser Adventskalender begleitet dich durch die kommende Adventszeit und lässt dich diese Zeit achtsamer wahrnehmen. Jeden Tag erhältst du einen Impuls, der dir dabei hilft, zur Ruhe zu kommen und Selbstfürsorge zu betreiben.